Kann ich als Mieter auch meinen Gasanbieter wechseln?

FragenKategorie: GasanbieterwechselKann ich als Mieter auch meinen Gasanbieter wechseln?
Thorsten Manneck fragte vor 11 Monaten

Ich wohne zur Miete in einem Neubau und meine Gasrechnung wird über die Nebenkosten abgerechnet – kann ich dann trotzdem den Gasanbieter wechseln?

4 Antworten
Hannes Pagel antwortete vor 11 Monaten

Tut mir leid, dich enttäsuchen zu müssen, aber wenn der aktuelle Vertrag mit dem Gaslieferanten über deinen Vermieter läuft (wovon ich bei deiner Aussagen mal ausgehe), dann kannst du leider nichts machen.
Du kannst dann nicht einfach selbst einen Vertrag abschließen, da ja dein Vermieter für die Wohnung verantwortlich ist. In diesem Fall hilft es nur, mal mit dem Vermieter zu reden und ihm vielleicht Angebot von günstigeren Gasversorgern vorzulegen.
Grüße,
Hannes

Kathleen T. antwortete vor 11 Monaten

Hey Thorsten,
das geht dann wohl leider nicht.
Du könntest den Vermieter fragen, ob du dich allein darum kümmern kannst – aber dazu müsstest du einen eigenen Gaszähler in deiner Wohnung oder im Keller (aber nur für deine Wohnung) haben. In den meisten Mietswohnungen ist es aber so, dass es nur einen Zähler fürs ganze Haus gibt und der Betrag ja dann prozentual auf die Anzahl der Wohnungen umgerechnet wird.
Daher kannst du das ja dann leider nicht selbst übernehmen – weiß ja keiner, wie viel du explizit verbraucht hast.
Da hilft nur, wie Hannes schon meinte, persönlich beim Vermieter einen anderen Gasanbieter vorschlagen.

Sandy K. antwortete vor 11 Monaten

Keine chance, das läuft dann über den Vermieter, sorry!
Da musst du dir wohl eine Wohnung mit eigenem Gaszähler oder ein eigenes Haus bauen. Habe auch keine guten Erfahrungen damit gemacht, den Vermieter darauf anzusprechen.
Er war immer der Meinung, er habe ja den günstigsten Tarif und so richtig einsehen, was für einen er hatte, konnte ich ja leider nicht, weil die Nebenkostenabrechnung nicht sehr viel darüber preis gegeben hat.
Naja, so ist man eben wieder auf den Vermieter angewiesen.

Sebastian antwortete vor 10 Monaten

Nee, geht leider nicht, hatte ich auch mal versucht.
Aber den Vermieter anfragen ist in den meisten Fällen auch bullshit – also hat bei mir nie geklappt, hatte jetzt schon 2 Wohnungen mit Gasheizung. Ist denen doch am Ende egal.
Ist halt schade, weil man ja nicht mal mit sparsamen Verhalten seine Rechnung reduzieren kann – wird ja alles allgemein abrechnet und durch alle Mietparteien geteilt. Aber damit musst du wohl leider leben.

Deine Antwort

0 + 20 =

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, 5,00 von 5)
Loading...