Müssen irgendwo technische Änderungen z.B. am Zähler vorgenommen werden bei einem Anbieterwechsel?

FragenKategorie: GasanbieterwechselMüssen irgendwo technische Änderungen z.B. am Zähler vorgenommen werden bei einem Anbieterwechsel?
Beate Hetsch fragte vor 1 Jahr

Ich wollte mal nachfragen, ob ein Technikerbesuch oder ein Austausch des Zählers notwendig ist, wenn ich mir einen neuen Gasanbieter suche.
Also muss ich zuhause sein für einen Gasanbieterwechsel?
 

3 Antworten
Gustav Kollwitz antwortete vor 1 Jahr

Nein quatsch, ist heutzutage alles einfach per Mausklick zu erledigen.
Du musst weder dafür zuhause sein, noch wird irgendeine technische Änderung vorgenommen. Die Versorgen nutzen im Endeffekt ja alle die gleiche Leitung. Du gibst Ihnen eben nur das Nutzungsrecht, wenn du einen Vertrag abschließt.
Aber der Wechsel ist komplett ohne Aufwand verbunden, daher sollte man den auch regelmäßig machen und sich die Sonderkonditionen für Neukunden sichern – lohnt sich 🙂

Raimo Weigand antwortete vor 1 Jahr

Zum Glück nicht. Ist alles nur noch eine rein administrative Änderung. Also es zahlt einfach nur ein anderer Gasanbieter die Gebühren für die Gasnetze. Du bekommst auch kein “anderes Gas” durch die Leitung.
Also auch wenn du “Biogas bestellst”, wirst du dieses nicht direkt erhalten. Sondern du förderst dann mit deinem Vertrag den Ausbau dieser okölogischen Gasherstellung und der Anteil des Biogases in die allgemeine Speisung wird erhöht. Mit dem aktuellen Anteil an reinem Biogas würdest du nicht über den Winter kommen 😉 Daher ist das immer gemischt.
Raimo

Paula antwortete vor 12 Monaten

Wenn ich dir nur einen Rat geben darf – schreib dir die Werte auf dem Zähler zum Abschluss deiner alten Gasfirma auf!
Nicht, dass die dir am Ende etwas falsch berechnen.
Grüße,
Paula

Deine Antwort

15 + 15 =

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...