Wer versorgt mich mit Gas während des Gasanbieterwechsels?

FragenKategorie: GasanbieterwechselWer versorgt mich mit Gas während des Gasanbieterwechsels?
Meier Mitarbeiter fragte vor 3 Monaten

Hallo Leute!
Ich wollte mal Fragen wie genau das beim Gasanbieterwechsel funktioniert? Kann es dann sein, dass ich kurz gar nicht mit Gas versorgt werde?

3 Antworten
Nadja K. antwortete vor 2 Monaten

Also normalerweise funktioniert der Wechsel ja reibungslos. D.h. Du beauftragst meist ERST einen neuen Anbieter und der übernimmt dann die Kündigung, sodass es einen fließenden Übergang gibt und du keinen „Ausfall“ befürchten muss.
Sollte dein neuer Anbieter aber doch mal aus irgendwelchen Gründen nicht in der Lage sein zu liefern, springt immer automatisch dein regionaler Grundversorger ein (der natürlich von Ort zu Ort unterschiedlich ist). Dieser ist gesetzlich verpflichtet, dich mit Gas zu versorgen. Sobald dein neuer Anbieter dann liefert, wirst du eine Rechnung vom Grundversorger für die zwischenzeitliche Versorgung erhalten.

Lisa Heinrich antwortete vor 2 Monaten

Hey,
also es ist gesetzlich geregelt, dass du IMMER mit Gas versorgt wirst. Allerdings wechselt es dann eben auf den regionalen Grundversorger, der meistens wesentlich teurer ist als alternative Gaslieferanten (daher wechseln ja die meisten).
Der regionale Grundversorger ist meistens das Gasunternehmen, dass die meisten Kunden in deiner Region hat. Kann also auch mal wechseln. Gibt aber Suchmaschinen, bei denen du herausfinden kannst, wer das für deinen Bereich aktuell ist oder du erfragst dies einfach im zuständigen Amt.
Eine Versorgungslücke wirst du damit nicht haben, dir steht das Gas zum Glück gesetzlich zu, sodass du nicht frieren musst.

Franz antwortete vor 2 Monaten

Nop, das kann nicht sein, also keine Sorge.
Das läuft schon immer alles reibungslos.

Deine Antwort

6 + 12 =

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, 5,00 von 5)
Loading...